Kinesiotaping

Kinesiotape ist eine aus der japanischen Heilkunde stammende Behandlung. Bekannt wurde die Methode vor allem durch den Spitzen-sport, wie beispielsweise bei Olympischen Spielen oder der Fußball-Europameisterschaft 2012. Das Kinesiotape scheint seine Wirkung über die Haut auf die unterliegenden Bindegewebsplatten zu übertragen. Durch den Zug, den das Tape ausübt, lässt sich das Gewebe entlasten oder stimulieren. Das Tape kann zum Beispiel Bewegungsabläufe im Gelenk beeinflussen oder Muskeln durch Zug über die Haut stimulieren oder entspannen.

 

Sie können all unsere Angebotenen therapeutischen Leistungen auch als Selbstzahler ohne ärztliche Verordnung in Anspruch nehmen.