Weiterbildung Schmerz

Erschienen in RC Premium I/2017

In den letzten Jahren und Jahrzehnten wurde auf dem Gebiet Schmerz sehr viel geforscht. Die gewonnenen Erkenntnisse ermöglichen es, das komplexe Phänomen Schmerz immer besser verstehen und behandeln zu können. Namhafte Physiotherapeuten weltweit haben hierbei eine bedeutende Rolle eingenommen. Einer der bekanntesten davon, Lorimer Moseley, war erstmals in Deutschland zu einem zweitägigen Seminar in Stuttgart. Einige der Therapeuten aus unserer ZAP³ Physiotherapie im Racket Center waren dabei.


Impingement Syndrom

Photo credit: bmhkim via Visualhunt.com /  CC BY-NC
Photo credit: bmhkim via Visualhunt.com / CC BY-NC

Erschienen in RC Premium I/2017

Das Schulter Impingement (engl. „Zusammenstoß“ oder „Einengung“) ist die am meisten auftretende Problematik des Schulterkomplexes, die mit Bewegungseinschränkungen und Schmerzen einhergeht [1;2]. In Deutschland beträgt die Krankheitshäufigkeit (Prävalenz) zwischen zehn und zwölf Prozent der Gesamtbevölkerung [3]. Der Altersgipfel der Betroffenen liegt um das 50. Lebensjahr, wobei Frauen und Männer gleichermaßen oft erkranken.


Lärm im Kopf

 Foto von Craig Sunter
Foto von Craig Sunter

Erschienen in RC Premium II/2016

Unter einem Tinnitus versteht man plötzlich auftretende Ohrgeräusche, die keine äußere Quelle haben und somit für außenstehende Menschen nicht wahrnehmbar sind. Die Betroffenen nehmen dann zum Beispiel Geräusche wie Pfeifen, Rauschen, Zischen oder Klopfen wahr. Oftmals wird nicht nur ein Ton vernommen, sondern gleich mehrere. Jeder vierte Mensch in Deutschland gibt an, schon einmal im Leben einen Tinnitus wahrgenommen zu haben. Insgesamt sind in Deutschland von dauerhaftem Tinnitus ca. 3 Millionen Menschen betroffen, 1 Million davon sehr stark.


Schmerz und Gefühl

Erschienen in RC Premium III/2016

Starten wir mit einem kleinen Gedankenexperiment: Stellen
Sie sich vor, Sie haben einen richtig guten Tag und schlendern im Urlaub gemeinsam mit einem guten Freund durch einen wunderschönen Park. Plötzlich übersehen Sie eine kleine
Stufe und knicken um. Im Fuß spüren Sie ein kleines Ziehen, dass Sie aber überhaupt nicht weiter stört – denn Sie sind mit einem tollen Menschen gemeinsam an einem schönen Ort und haben viel wichtigere Dinge im Kopf als das Ziehen im Fuß.


Ein traumatisches Erlebnis

Erschienen in RC Premium II/2016
Als Physiotherapeut Dominik Klaes seine neue Patientin im Wartebereich abholte, traf er auf ein 14 jähriges schüchternes Mädchen in Begleitung ihrer Mutter. Sie hatte sich vor neun Wochen beim Fußball die Kniescheibe „ausgerenkt“. Dominik Klaes berichtet über seine Strategien um ihre Körperliche Belastbarkeit zu erhöhen und der Patientin ihre Ängste zu nehmen.


Kann man einer Kreuzbandverletzung vorbeugen?

Erschienen in Body Life 10/2015
Dieser Artikel von Dominik Klaes ist in der Oktober Ausgabe des Body LIFE Magazins (Europas Nr. 1 unter den Fitness-Fachzeitschriften) erschienen. Es wird die Vorbeugung von Kreuzbandverletzungen thematisiert. Es geht um das persönliche Risikoprofil, welche Schwerpunkte man in seinem Training setzen sollte und welche Parameter verwendet werden sollten.


Hohlkreuz bei Erwachsenen

Erschienen in RC Premium III/2015
Oft bekommen Patienten mit Schmerzen in der Lendenwirbelsäule auf die Frage nach der Ursache ihrer Schmerzen die Antwort: „Das liegt an ihrem Hohlkreuz“.
Doch ab wann spricht man überhaupt von einem Hohlkreuz? Und ist das wirklich eine mögliche Ursache für Schmerzen? Welche Folgen ergeben sich für Patienten und den Therapeuten? In diesem Beitrag werden diese Fragen mithilfe von Erfahrung und der Recherche wissenschaftlicher Artikel und Studien diskutiert.


Präoperative Physiotherapie und Rekonvaleszenz

Erschienen in RC Premium II/2014

„Hätte ich das lieber mal früher
gewusst“. Das ist – auf einen Nenner
gebracht – die Quintessenz der Erfahr-ungen, die ich mit meiner Hüft-OP
gesammelt habe. Ich bin jung, fit, ein Fußballer, Sportstudent und verfüge daher über anatomische Grundkennt-nisse, kurzum: Ich dachte: „Die Situation habe ich im Griff. Ein Spaziergang, zumal es auch nicht meine erste Operation ist“ ...!


Orientierungspraktikum in der ZAP³-Physiotherapie

Erschienen in RC Premium III/2013

Mein Name ist Juliana Böhm und ich bin 23 Jahre alt. Zurzeit studiere ich noch exercise physiology (Sportwissenschaften) an der Valdosta State University  in Georgia, USA. Ich habe mich für das Studium in den USA entschieden, weil ich dort ein Sportstipendium für Tennis im Cross Country Team bekommen habe. Mein Studium endet im Frühjahr 2014, weshalb ich mir schon heute Gedanken über meine Zukunft mache.


Nachhaltige Qualifikation zum Nutzen der Kunden

Erschienen in RC Premium II/2013
In diesem Bericht schreibt Dominik Klaes über seine Aufnahme in das Stipendium der Stiftung Begabtenförderung und berufliche Bildung (Bundesministerium für Bildung und Forschung) sowie damit einhergehende Vorteile für seine Patienten. Durch das Stipendium wurde es ihm möglich sich zwei Jahre umfangreich therapeutisch weiterzubilden.


Fortbildung für unsere Patientinnen und Patienten

Erschienen in RC Premium I/2013

Das stetige Wachstum unseres Bereiches erfordert, sich ständig an neue Gegebenheiten anzupassen. Um sich über die neuesten Entwicklungen auf dem stetig wachsenden Gesundheitsmarkt zu informieren, fuhren wir, Dominik Klaes und Jula Richter, nach Düsseldorf zur „MEDICA“, eine der größten internationalen Messen für Medizin.


Weitere Publikationen aus dem RC Premium zu den Themen Physiotherapie, Schmerz- sowie Rückentherapie erreichen Sie auf der Internetseite des ZAP³ unter Punkt 4.